Skip to Main Content

Fabian HauptFabian Haupt

Start

Album

Videos

Loading...
  • Nebenan
  • Auf Repeat
  • Liebe
  • Wiedersehen

Single

About

Fabian Haupt

Fabian Haupt
Fabian Haupts Musik ist Jubelpop. Er selbst beschreibt sie als „kleines Glück ohne Böses Ende“ und möchte Menschen daran teilhaben lassen. Man kann die positive Energie, die Hoffnung und die Liebe spüren, die Fabian zugleich mit kindlicher Neugier und tiefgründiger Ernsthaftigkeit zu klang bringt. Immer wieder treffen zwei Welten aufeinander. Inspiriert von Oldschool HipHop Rhythmen und Disney Filmmusik vereinen sich urbane Beats mit lebensfroher Akkordvielfalt und geben seiner deutschsprachigen Poesie eine Leinwand. Diese Mischung aus grauem Asphalt und buntem Feenstaub trägt seinen Jubel raus in die Welt: Mal laut und mit jeder Faser voller Energie und mal leise aus tiefster Seele ganz nah und persönlich. Wenn es etwas gibt, was die unterschiedlichsten Menschen zum kleinsten gemeinsamen Nenner bringen kann, dann ist das Musik, weshalb Fabian davon überzeugt ist: "Musik ist unsere Chance aufeinander zuzugehen - In diesen Zeiten wahrscheinlich wichtiger, denn je…"

Der Ursprung von Fabians Musik ist das Klavier: Schon mit fünf Jahren spielte er vierhändig mit seinem Vater und lernte daraufhin klassisches Klavier, Jazz-Klavier und Komposition für Orchester. Mit 16 Jahren war er zusammen mit seiner ersten Band eine Woche in der Schweiz auf Tour. Dass er damals zum Frontmann und Sänger wurde, verdankt Fabian einer Partie "Schere, Stein, Papier". Sein Wunsch, Filmmusik zu schreiben, brachte ihn zum Musikstudium in Düsseldorf, welches er sich durch Parkour-Workshops finanzierte. Inspiriert durch den Lifestyle dieser urbanen Extremsportart schrieb Fabian 2015 im Studium seinen ersten deutschsprachigen Popsong. Nach seinem Bachelor Abschluss ebnete er 2016 mit einem erfolgreichen Crowdfunding den Weg, um von der Musik leben zu können. Er spielte im Gründungsjahr in Düsseldorf und Umgebung 50 Konzerte (u.a. auf dem Burgplatz bei 70 Jahre NRW, Acoustic Festival Düsseldorf, …). Er gewann 2017 mit seiner Band den Newcomer Förderpreis "Citybeats" des Kulturamtes der Stadt Düsseldorf. In den letzten 4 Jahren vor der Pandemie spielte Fabian deutschlandweit knapp 500 Konzerte. Während des Lockdowns entschied er sich dazu, seinen Dachboden zum DIY-Tonstudio zu machen: Es begann eine intensive kreative Arbeit in den eigenen vier Wänden. Innerhalb der letzten zwei Jahre produzierte Fabian in Eigenregie sein Debütalbum "Wiedersehen" (Veröffentlichung am 24.2.23) 

News­letter

* = Pflichtfeld